Tierexperimentelle Studien

Gegenstand unserer tierexperimentellen Untersuchungen ist die Rolle des endogenen Cannabinoidsystems und des cerebralen Energiemetabolismus sowie deren Interaktion in Modellen für Aspekte schizophener Psychosen.

Dabei werden in einem translational angelegten Untersuchungsansatz Störungen des Sozialverhaltens, der Kognition und der Bewegung von Ratten experimentell auf verschiedene Weise induziert. Es können dann die entsprechenden Verhaltensänderungen registriert und deren Einflüsse auf das endogene Cannabinoidsystem und den cerebralen Energiemetabolismus mit verschiedenen invasiven und nicht-invasiven Untersuchungstechniken wie etwa dem Tier-PET oder durch Untersuchung der Konzentration endogener Cannabinoide in Körperflüssigkeiten der Tiere abgebildet werden. Zudem können so Einflüsse etablierter und neuer pharmakotherapeutischer Interventionen näher untersucht werden.

 

Ausgewählte Publikationen:

C. Rohleder, F. Jung, H. Mertgens, D. Wiedermann, M. Sue, B. Neumaier, R. Graf, F. M. Leweke*, H. Endepols*: Functional metabolic PET-imaging of auditory prepulse inhibition in awake rats. Front Behav Neurosci (2014) epub ahead.

F. M. Leweke, M. Schneider: Chronic pubertal cannabinoid treatment as a behavioural model for aspects of schizophrenia: effects of the atypical antipsychotic quetiapine. Int J Neuropsychopharmacol (2011) 14: 43-51.

M. Klugmann, V. Klippenstein, F. M. Leweke, R. Spanagel, M. Schneider: Cannabinoid exposure in pubertal rats increases spontaneous ethanol consumption and NMDA receptor associated protein levels. Int J Neuropsychopharmacol (2011) 14: 505-517.

M. Schneider, E. Schömig, F. M. Leweke: Acute and chronic cannabinoid treatment differentially affects recognition memory and social behavior in pubertal and adult rats. Addict Biol (2008) 13: 345-357.

M. Schneider, E. Drews, M. Koch, E. Schömig, F. M. Leweke: Behavioral effects in adult rats of chronic treatment with the cannabinoid receptor agonist win 55,212-2 during different phases of development. Behav Pharmacol (2005) 16: S57-58.

AG Translationale Forschung in der Psychiatrie • Zentralinstitut für Seelische Gesundheit - Impressum